top of page

Schüler

Neuigkeiten aus den Klassen Schuljahr 2023/24

aus dem Schulleben Schuljahr 2023/24

Fasching 2024

Am Freitag vor den Ferien war es wieder mal soweit: Marienkäfer, Prinzessinnen, Polizisten, Feuerwehrmänner und viele andere Kostümierungen waren in der Aula zu sehen: Helau Grundschule Gössenheim!

Es wurde getanzt, gesungen und viel gelacht. In der Pause verteilten zwei alte Omis Kakao, Quarkbällchen und Schaumküsse, die unser Elternbeirat spendierte. Herzlichen Dank dafür!

In der Aula ging es dann rund: Neben einigen Faschingstänzen und einer Polonaise, gab es neben der Choraufführung auch verschiedene Auftritte aus der dritten und vierten Klasse. Sie wurden alle mit großem Beifall und einem herzlichen Helau belohnt. Zum Abschluss gab es wie jedes Jahr die Kostümprämierung. In den Klassen wurde morgens jeweils das schönste oder originellste Kostüm eines Jungen und eines Mädchens gewählt. Diese durften sich dann noch einmal in der Aula präsentieren und eine Jury wählte unter ihnen die Gesamtsieger der Schule. Die Sieger bzw Siegerinnen zu küren war gar nicht so leicht, hätten doch alle Kostümierungen in der Schule eine Prämie verdient.  Gewonnen hatten am Ende ein Badeschaum, eine Eisprinzessin und die Königin der dunklen Nacht. Mit einem großen Applaus und einem "Schöne Ferien" verabschiedeten sich dann alle ins Faschingswochende und in die wohlverdienten Faschingsferien.

IMG_9366.JPG
DSCF0234.JPG
Cajon - Workshop mit Matthias Philipzen

Mit einer „Kiste voller Rhythmus“ starteten unsere Grundschüler an einem besonderen musikalischen Tag in das neue Jahr. Unter der Anleitung von Matthias Philipzen, Dozent für Percussion an der Musikhochschule Würzburg und freiberuflicher Musiker, lernten die Kinder das Instrument Cajon kennen. Bald entlockten sie ihm mit Hilfe verschiedener Tiere oder Eissorten die unterschiedlichsten Töne. Spielerisch machten sie Bekanntschaft mit Luigi, der das Cajon erfunden hatte, den südamerikanische Rhythmen von Pablo und dem Flamenco der Tänzerin Graciella. Auch diese Figuren trommelten die Kinder mit der Methode „Talk, Move & Play“ schnell problemlos mit. Noch weitere Instrumente, wie der Guiro, Maracas, die Cowbell und besonders die Handpan kamen zum Einsatz und brachten zusätzliche Klangfarben ins Spiel.

Die Kinder aller Klassen hatten viel Freude am Spiel auf den für sie noch weitgehend unbekannten Instrumenten und werden die neu erlernten Rhythmen in der nächsten Zeit bestimmt immer wieder einmal auffrischen und bei anderen musikalischen Aktionen einsetzen.

Vorweihnachtlicher Gottesdienst in St. Radegundis

Am vorletzten Schultag stimmten wir uns mit einem Schulgottesdienst auf Weihnachten ein. Unsere Zweitklässer hatten für uns den Gottesdienst zusammen mit Frau Knoblach-Farrenkopf vorbereitet und wurden dabei von Pfarrer Thoma und Pfarrer Schweizer unterstützt. Da gab es viel zu sehen und zu hören: Weihnachts- und Adventsbräuche verkürzen uns die Weihnachtszeit - aber welcher davon ist der wichtigste? Die Weihnachtsbräuche stritten sich darüber - ohne Ergebnis. Da erschienen drei kleine Engel und klärten uns auf, was denn wirklich wichtig ist und was das Weihnachtsfest eigentlich bedeutet.

Adventspause am Nikolaustag - der Förderverein lädt ein

„Ein bisschen ist es wie auf einem Weihnachtsmarkt“ – so fühlte sich ein Erstklässler – aber auch alle anderen Kinder und auch die Lehrkräfte freuten sich über die vorweihnachtliche Atmosphäre in der Pause. Umrahmt von weihnachtlicher Musik lud unser Förderverein ein zu Lebkuchen, Plätzchen, Kinderpunsch und Kakao. Frau Heim, Elternbeiratsvorsitzende und Gründungsmitglied des Fördervereins und unsere Sekretärin Frau Müller, übernahmen die Vorbereitungen und versorgten uns mit warmen Getränken. Vielen Dank für diese tolle Aktion und ein herzliches Dankeschön an alle Bäcker und Bäckerinnen, die zu unserem „Adventsbuffet“ mit selbstgebackenen Plätzchen beigetragen haben.     

UNYL5715.JPG
DSCF0028.JPG
DSCF0059.JPG
DSCF0050 (2).JPG
Die Zauberflöte in Gössenheim

Am Freitag, dem 17.11., besuchten die Opernsänger der Jungen Oper Detmold die Grundschule Gössenheim und führten für alle Kinder auf der Bühne der Sporthalle die Oper „Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart auf.

Im Vorfeld hatten sich alle Klassen schon mit dem Inhalt des vertonten Märchens beschäftigt. Sie kannten Papageno, Prinz Tamino, Prinzessin Pamina, Sarastro und die Königin der Nacht. Gemeinsam hatten alle Schülerinnen und Schüler mehrere Arien aus der Zauberflöte geübt, um sie mitsingen zu können. Drei Mädchen und drei Jungen hatten außerdem kleine Rollen als die drei Damen und die drei Knaben einstudiert und durften im Stück in zwei Szenen mitspielen, was sie sehr gut meisterten.

Den Schülerinnen und Schüler fiel es deshalb nicht schwer der sehr kindgerecht aufbereiteten Oper gut zu folgen. Besonders der lustige Papageno bezog die Kinder immer wieder mit ein. Außerdem spielten alle Opernsänger auch im Publikum und beeindruckten mit toll vorgetragenen Arien. Am Ende durfte das Publikum Prinz Tamino mit einem Gewitter aus Geräuschen und Tüchern helfen, seinen Prüfungen mit Pamina zusammen zu bestehen. So trugen alle zu einem Happy End der Geschichte bei.

IMG_4179.JPG
IMG_4216.JPG
IMG_4251.JPG
IMG_4215 (2).JPG
IMG_4198.JPG
Begrüßung unserer Erstklässler

Nach der Segensfeier in der St. Radegundis Kirche  wurden unsere neuen Erstklässler bereits auf dem Pausenhof von den Klassen und den Lehrkräften erwartet. Eltern, Großeltern und jüngere Geschwister begleiteten sie und waren ebenso gespannt wie unsere Abc-Schützen.

Die zukünftigen MitschülerInnen hatten eigens zur Begrüßung mit ihren Lehrerinnen ein kleines Programm vorbereitet. Mit einer Blume verabschiedeten sie sich danach von ihren Eltern und durften nun endlich mit ihrer Klassenlehrerin Frau Reichert das Schulhaus betreten – unter großem Applaus und einem Spalier unserer Viertklässler.

Liebe Erstklässler, wir freuen uns, dass ihr da seid und wünschen Euch ein freudiges, erfolgreiches Lernen!

708d84a04944e4072184f072a6948889.jpg
e756dfc0188b195164decf0e5e813684.jpg
IMG_8024_edited.jpg
IMG_4010_edited.jpg
bottom of page